Vertikale Schalungen / MODUTEC

Das System der vertikalen Schalung MODUTEC wird konstituiert durch einen Profilstahlrahmen mit einer Verstärkungsstruktur um die Auslenkung der Platten zu vermeiden. Die Dimensionen der Platten in der vertikalen ist fest bei 2,70m Höhe. In der Breite variieren die Platten zwischen 0,30m und 1,20m.

Die Oberfläche der Schalung die in den Rahmen passt ist aus 15mm dicken Marine-Furnierholz, beidseitig mit Phenolfilm 120g/m2 beschichtet um eine gute Qualität bei der Veredelung des Betons und eine längere Haltbarkeit der Platten zu garantieren.

Die variablen Platten MODUTEC, werden neben der Möglichkeit die Oberseite der Mauern zu schliessen, ebenfalls angewendet um Säulen zu bilden. Diese Elemente werden montiert in Form von Windmühlen oder gestützt durch Eckverschlüsse um Säulen zu bilden in den variablen Maße von 5 in 5 cm.

Applikationen

SCHALUNG VON MAUERN
Die Rationalisierungsmaßnahmen in der vertikalen Schalung, werden geschaffen durch Verminderung der benötigten Zeit um die Platten zu verbinden und fixieren, durch die automatische Ausrichtung der Struktur und der Möglichkeit einen Satz vormontierter Platten mit Hilfe des Krans zu bewegen. Schnelle Montage, mittels festen Verschlüssen zur Ausrichtung.
Die Modulation des Systems MODUTEC ermöglicht eine hohe Vielseitigkeit im Bau. Es ist ein System, dass für alle Schalungstypen von Mauern und Stützwände geeignet ist.

SCHALUNG VON SÄULEN
Die variablen Platten MODUTEC werden in Form von Windmühlen montiert und bilden so Säulen im den variablen Maße von 5 in 5 cm bis zur höchst Konfiguration von 80 x 80 cm. Es können ebenfalls die vertikalen Platten MODUTEC verwendet werden um Säulen zu bilden mit Hilfe von den Eckverschlüssen.

Andere Vertikale Schalungen