Säulen der Schalung / FORTEKO SÄULEN

Das vertikale Schalungssystem Forteko ermöglicht die Verschalung von Säulen oder Fundamenten, ohne dabei auf zusätzliche Elemente zurückgreifen zu müssen.

Das vertikale Schalungssystem Forteko ermöglicht die Verschalung von Säulen oder Fundamenten, ohne dabei auf zusätzliche Elemente zurückgreifen zu müssen.
Die vielseitige Verwendbarkeit der Forteko Platten ermöglicht eine hohe Rentabilität des Systems und erhöht die Produktivität beim Bau.
Die Forteko Säulenverschalung ermöglicht ein schnelles Betonieren mit einer Last von 90 KN/m² von frischem Beton. Bei den Verbindungen der Platten wird ein ausrichtbares Verschlusssystem verwendet, um die Einstellung der Ausgleichsfugen zu ermöglichen.

Die Montage der Forteko Schalung in Form von Mühlensegeln ermöglicht den Bau von Säulen in Schritten zwischen 5 cm bis 120 cm.
Die Sicherheit beim Betonieren in der Höhe ist durch die vormontierte Plattform gegeben, die per Kran auf die Spitze der Säule transportiert wird. Anhand der Oberfläche der Verschalung ist es möglich, eine perfekte Oberflächenqualität des Betons zu erhalten.

Die Forteko Säulenverschalung ist ein System, das nach höchsten Qualitätsstandards und unter Einbezug neuester Technologie hergestellt wurde, wodurch eine hohe Langlebigkeit des Systems garantiert ist. Durch die Kompatibilität mit dem vertikalen Forteko Verschalungssystem sind verschiedene Kombinationen möglich. Gleichzeitig wird dadurch die Nutzungsmöglichkeit der Komponenten des Systems erheblich erhöht, wodurch es vielseitig und rentabel wird.

Andere Säulen der Schalungen